Kürbis und Helme

Da fehlten wenige Kilos und Egon hätte auch dieses Jahr den schwersten Kürbis vorzuweisen. Am Schluss reichte es zu Platz 3 mit dem 131 Kilo schweren „Ding“ aus Ausserberg.

Noch kann man ihn auf Bord bestaunen..

Ebenso liegt nun ein Zeitraffer Video auf Youtube, wie die Helme des Vatikans in einem 3D-Drucker gespritzt werden. In der ADR Show „wer weiss den sowas“ war dies sogar Inhalt einer Fragerunde (Film 2)

 

Egon mit seinem 131 Kilo schweren Kürbis.

So wird der neue Helm (Morion) der Schweizer Garde „gedruckt“

Quelle Youtube.com…

Quelle ARD

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.