Ausserberg – Iris (Schwertlilie) jetzt in voller Pracht

Wer im Mai nach Ausserberg kommt, ist überrascht wie an diversen Orten, ob an der Strasse, ob den Reben oder gar ganz weit hinten im Bord, die Iris anzutreffen ist. Keine kümmerlichen, kränkelnden, nein, in einer seltenen Stärke und meist in violetten Nuancen.

Gerne würden wir nun die Geschichte erzählen, wie diese Schwertlilien sich auf 1000 Meter über Meer so verbreiten konnten, aber wir wissen leider noch zuwenig und eventuell kann uns ein Leser weiter helfen. (e-Mail an info@ausserbergernews.ch)

Bereits vor Brandenhütten an der Strasse, vor dem BLS Tunnel, auf Bord usw. sind sie in unzähligen Varianten vorhanden.

 

 


Hier noch einige Fotos von Fred Hagger. Herzlichen Dank. Die hängenden Gärten von Huppi, wie er den Standort auf Bord liebevoll nennt.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.